Frauen Stiefel Frauen Black Alfani Stiefel Alfani Stiefel Black Frauen Alfani Pwqtcxpdt Frauen Stiefel Frauen Black Alfani Stiefel Alfani Stiefel Black Frauen Alfani Pwqtcxpdt Frauen Stiefel Frauen Black Alfani Stiefel Alfani Stiefel Black Frauen Alfani Pwqtcxpdt Frauen Stiefel Frauen Black Alfani Stiefel Alfani Stiefel Black Frauen Alfani Pwqtcxpdt Frauen Stiefel Frauen Black Alfani Stiefel Alfani Stiefel Black Frauen Alfani Pwqtcxpdt

Samstag, 15. September 2018

Trotz Milliardenstrafen und politischen Drucks Goldgrube Google - Mutter Alphabet trotzt Rekordstrafe

Stiefel Frauen Black Frauen Stiefel Black Stiefel Alfani Alfani Alfani Frauen Google-Chef Sundar Pichai: Die Dominanz von Google bei mobilen Betriebssystemen und der Suche ist kaum zu brechen

Selbst eine fünf Milliarden Dollar hohe Strafe wirft die Google-Mutter Alphabet nicht aus der Bahn: Dank rasant steigender Umsätze verbuchte Alphabet im abgelaufenen Geschäftsquartal mehr als 3 Milliarden Dollar Gewinn. Googles Vorherrschaft auf dem Markt für digitale Werbung sei kaum zu brechen, betonen Analysten.

Die Geschäfte bei Googles Mutter Alphabet laufen dank weiter sprudelnder Werbeerlöse glänzend. Doch belastet die Blau Sneaker Jeans Naturino Jungen Terminillo Baby xCpwIqPR diesmal den Gewinn des Geschäftsquartals. In den drei Monaten bis Ende Juni ging der Überschuss im Jahresvergleich um 9 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar (2,7 Milliarden Euro) zurück, teilte der Internetriese am Montag nach US-Börsenschluss mit. Ohne die gut fünf Milliarden Dollar (4,34 Milliarden Euro) schwere Strafe würde der Quartalsgewinn 8,3 Milliarden Dollar betragen.

Der Umsatz kletterte um gut ein Viertel auf 32,7 Milliarden Dollar. Die Markterwartungen wurden trotz der hohen Sonderlast durch die Strafe deutlich übertroffen. Die Aktie stieg nachbörslich zunächst um mehr als 5 Prozent.

Mit einem Börsenwert von knapp 840 Milliarden Dollar nimmt 15106 Chukka Boots s Tan Herren Braun Oliver 309 1qxxFw6 weiter Kurs auf die Billionen-Marke, wobei Apple - der weltweit wertvollste börsennotierte Konzern - es derzeit noch auf rund 940 Milliarden Dollar bringt. Auch Online-Handelsriese Amazon hat mit gut 874 Milliarden Dollar eine noch etwas höhere Marktkapitalisierung.

Allein 28 Milliarden Dollar Werbeerlöse im Quartal

"Wir haben ein weiteres Quartal mit sehr starker Leistung geliefert", sagte Alphabets Finanzchefin Ruth Porat. Das Werbegeschäft von Google legte um 24 Prozent auf rund 28 Milliarden Dollar zu. Der restliche Umsatz wuchs um über 36 Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar. Alphabets sonstige Geschäfte wie der Roboterwagen-Entwickler Waymo verzeichneten starkes Wachstum, trugen mit 145 Millionen Dollar aber kaum nennenswert zu den Erlösen bei. Dafür nahm ihr Verlust von 633 Millionen auf 732 Millionen Dollar zu.

Das Unternehmen konnte seinen Umsatz nun seit zwei Jahren in jedem Quartal um mehr als 20 Prozent steigern. "Es gibt keinen Zweifel an der Vorherrschaft von Google auf den Markt für digitale Werbung", lobte Analyst Richard Kramer von Arte Research. Google erwirtschaftet 86 Prozent seines Umsatzes mit Werbung und investiert, um diese Stellung zu behaupten. Google-Chef Sundar Pinchai sagte, Software mit Künstlicher Intelligenz solle dabei helfen, die Platzierung von Anzeigen zu verbessern.

"Es gibt keinen Zweifel an der Vorherrschaft von Google"

Positiv kam bei Analysten an, dass Google erstmals seit drei Jahren weniger Geld an Website-Anbieter zahlen musste, um Verbraucher auf die Seiten seiner Werbekunden zu locken. Das sei "der beeindruckendste Teil" der Geschäftszahlen, sagte Atlantic Equities-Analyst James Cordwell.

Black Frauen Frauen Frauen Alfani Black Stiefel Alfani Stiefel Stiefel Alfani Doch die Konkurrenz schlägt nicht. So versucht Amazon, Google einige der lukrativen Geschäfte mit Medienunternehmen und Werbefirmen abzujagen. Zudem wird immer mehr Werbung auf Smartphones angezeigt. Einige Hersteller wie Apple verlangen Gebühren, damit die Anzeigen auf ihren Geräten und in ihren Apps zu sehen sind.

Zudem nimmt der politische Druck auf Google zu. Die EU-Wettbewerbshüter hatten Google vorgeworfen, seine Dominanz bei Software für Mobilgeräte auszunutzen und eine Strafe von 4,3 Milliarden Euro verhängt. Das Unternehmen habe Smartphone-Herstellern und Mobilfunknetzbetreibern seit 2011 unzulässige Vorschriften für die Verwendung von Android gemacht und verlangt, bestimmte Google-Apps vorzuinstallieren. Damit habe Google Android dazu verwendet, die marktbeherrschende Stellung seiner Suchmaschine zu festigenSchuh SS18 Leistung Weightlifting 16 adidas II White qgUIXxwn7.

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager forderte, dass Google sein Geschäftsmodell binnen 90 Tagen ändern müsse, drohte mit weiteren Strafzahlungen, die ebenfalls in die Milliarden gehen könnten. Alphabet weist die Vorwürfe zurück und will Rechtsmittel einlegen, verbuchte die Belastung aber trotzdem bereits in der Bilanz.

Google liegt mit der EU bereits seit Jahren im Clinch. Auch 2017 hatte eine Strafe der EU-Kommission von 2,4 Milliarden Euro das Ergebnis von Google belastet. Google bevorzuge das eigene Shopping-Angebot gegenüber rivalisierenden Diensten, lautete der Vorwurf. Ein dritter Fall wegen des Anzeigendienstes Adsense ist noch anhängig.

Stiefel Frauen Alfani Alfani Frauen Stiefel Black Frauen Alfani Black Stiefel Googles Dominanz bei mobilen Betriebssystemen kaum zu brechen

Allerdings verfügt Google über Finanzreserven von 89 Milliarden Euro. Nicht, dass sich der Konzern weitere Milliardenstrafen leisten möchte - er könnte es aber. Auch wegen der langen Dauer der Verfahren legt Google mittlerweile eine gewisse Gelassenheit an den Tag. Sie ermöglichen es dem Konzern, sich ausreichend auf die Entscheidung vorzubereiten.

So wurde jetzt bekannt, dass Google mit "Fuchsia" bereits an einem Android-Nachfolger arbeitet, der schon in fünf Jahren das dominante Betriebssystem komplett ablösen könnte und dann auf allen möglichen Geräten laufen könnte. Derzeit entwickelt Google zwei Betriebssysteme: Android für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets sowie Chrome OS für Notebooks.

Ob die Dominanz des mobilen Betriebssystems Android überhaupt zu brechen ist, daran zweifeln Experten ohnehin. Weltweit läuft das System auf fast 80 Prozent der Smartphones und Tablets, Apple liegt mit seinem Anteil bei knapp 19 Prozent.

Und selbst wenn die Vorinstallation bestimmter Apps im Zusammenhang mit Android wegfallen sollte, bleibt die Frage, ob Nutzer deshalb auf Googles Suchmaschine oder Google Maps verzichten würden. Experten halten das ob er großen Beliebtheit vieler Google-Dienste für wenig wahrscheinlich.

rei mit Nachrichtenagenturen

Alfani Alfani Stiefel Stiefel Frauen Stiefel Alfani Black Frauen Black Frauen

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH